Loud & Proud Music Since 2002
TwitterFacebook

BIO

DE | EN | FR

 

Was wäre wenn Paul McCartney und Ozzy Osbourne miteinander Sex hätten? Was wäre wenn daraus ein Kind entstehen würde? Was wäre wenn dieses in der Nachbarschaft von Hetfield und den Mustaine aufgezogen würde? Wenn dieses Kind wirklich existieren würde, hätte es eine unglaubliche Geschichte zu erzählen…

Einige sind auf der Suche nach ein Zeichen. Manche bereiten sich auf einen langen Marsch vor ohne vom Radar geblitzt zu werden.

Anfangs der Jahre 2002 in Nantes (im tiefen Süden der Bretagne, Frankreich) zuerst zu dritt, in den 90iger Jahren, gezeichnet in den DNA Gehnen von EL ROYCE. Aktivist der DIY, die Gruppe veröffentlichte zwei Demos wie „Diesel“ im Jahr 2003 und „Direct Live“ im Jahre 2004 und schafften mit seinem Label (Novatrax) die erste EP („El Royce“ im Jahre 2006) und das erste Album (What You See Is What You Get“ im Jahre 2008).

2009, mit der Aufnahme eines zweiten Guitaristen entstand aus der Gruppe EL ROYCE ein Quartett. Nach einer ruhigen Phase, kurz vor seinem zehntem Geburtstag, kam die Gruppe in den Jahren 2012 mit „Deaf For Life“ zurück, mit seiner muskulärischen EP Kraft und Yoann Aubé aus dem Studio Black Desert.

Mit seinen Neuen Gruppenmitgliedern und deren sprühender Energie, EL ROYCE ist wieder zurück auf dem Weg in das Black Desert Studio, für das Neue Album „Rise Again“: ein Monster Truck gewidmet nach den Bestiarium B-Folgen.

Nach einigen tausenden Kilometern von Konzerten überall in Frankreich, EL ROYCE teilte die Bühne mit Adam Bomb (USA), Bad Machine (Fi), Billy Gaz Station (Fr), Black Rain (Fr), BruXisme (Fr), Daria (Fr), Dolly (Fr), Enlightened (Fr), George Lynch (USA), Hellscrack (Fr), Jumping Jack (Fr), Last Brigade (Fr), Luke (Fr), Mobutu (Fr), Monica & The Explosion (UK), Oil Carter (Fr), Out Of Embers (UK), Sexypop (Fr), Subsonic (Fr), The Bellrays (USA), The Bushmen (Fr), The Datsuns (NZ), The Tommy’s (UK), Trepalium (Fr), UK Subs (UK)…

Im Jahre 2014 entstand die aussergewöhnlichen EL ROYCE Show.

 

Richard Royce : Vocals / Guitar
Steff Desideri : Bass / Vocals
Lolo Vernier : Guitars / Vocals
Tof Rossini : Drums

 

Discography :

CD ALBUM « Rise Again » (10 tracks) – upcoming in 2014
CD EP « Deaf For Life » (4 tracks) – Novatrax 2012
CD ALBUM « WYSIWYG » (13 tracks) – Novatrax 2008
MCD EP « El Royce » (4 tracks) – Novatrax 2006
CDR EP « Direct Live » (5 tracks) – Novatrax 2004
CDR EP « Diesel » (8 tracks) – Novatrax 2003

Compilation «WAR MACHINE – SONISPHERE» (2013)
Compilation «MIND MAGAZINE» (2010)
Compilation «BATTLE OF THE TRAPPISTS» (2009)